Kreisgebiet Göppingen Kreisgebiet Kreisgebiet Rhein-Erft - Kreisinfo Ortschaften - Städte - Orte Branchen Kreisgebiet Rhein-Erft - Unternehmen suche Kreisgebiet Rhein-Erft - suchen Stellenmarkt Rhein-Erft - Stellenangebote Veranstaltungen Kreisgebiet Rhein-Erft - Events Sonderangebote Kreisgebiet Rhein-Erft - Angebote Kreisgebiete Deutschland - Landkreise Partnertest - Chat Notrufnummern - Links

Besucher die auf dieser Seite waren, interessierten sich auch für:

SEITEN:

Bedburg
Bergheim
Brühl
Elsdorf
Erftstadt
Frechen
Hürth
Kerpen
Pulheim
Wesseling

 

Sie befinden sich momentan hier:
Deutschland > Kreisgebiet > Ortschaften > Bergheim




 

Bergheim - Informationen Bergheim - Unternehmen Bergheim

Bergheim Oliver Hess
Urheber: Oliver Hess
proweb Consulting GmbH

 

Bergheim – Bergbau und Rekultivierung –
Im Einklang mit der Natur!

Inmitten des bergischen Braunkohlereviers, genauer in der „Zülpischer Börde“, liegt Bergheim. Die ehemalige Burgsiedlung wurde 1028 zum ersten Mal in einer Urkunde erwähnt und erhielt 1300 die Stadtrechte. Die Funde der ersten Ansiedlungen datieren jedoch schon sehr lange vor dieser Zeit.

Bergheim war von zwei Toren, verbunden mit einer Stadtmauer, vor Angreifern gesichert. Das gut erhaltene Aachener Tor ist heute das Wahrzeichen der Stadt, aber auch Teile der Stadtmauer sind noch gut erhalten. Im Mittelalter war Bergheim eine Zoll- und Münzstätte der Herzöge von Jülich. Schon zu frühen Zeiten wird Bergheim mit der Braunkohle in Verbindung gebracht. Vermutlich waren es die Römer, die die Brennbarkeit der fertigen Braunkohle erkannten und nutzten, im Mittelalter wurde die Braunkohle bereits als Farbe „Kölnische Umbra“ genutzt.

Zu Beginn des 19. Jahrhunderts entstanden dann die ersten Gruben zum Abbau der Braunkohle. Daher stammt auch die mit 204 Metern höchste Erhebung Bergheims, die aus Abraum des Braunkohleabbaus aufgeschüttete „Glessener Höhe“.

Grabmale Schmidt
Grabmale Schmidt Bergheim/Erft
Info´s

Und so finden Sie uns

Bildergalerie

 

 Bestellshop Zießow

Nach den Einflüssen des Krieges ging es wieder aufwärts. 1955 wurde der Tagebau Fortuna-Garsdorf in Betrieb genommen. Lange Zeit war er der größte Tagebau der Welt in dem mit modernster Fördertechnik gearbeitet wurde. Eine weitere Renaissance erlebte Bergheim in den 90er Jahren zur Zeit der Industrialisierung. Auch die Braunkohlegruben im Umfeld von Bergheim sowie der Anschluss an das mittelrheinische Bahnnetz trugen maßgeblich zur Entwicklung der rheinischen Stadt bei.

Es war ein enormes Wirtschaftswachstum zu verzeichnen, das Bevölkerungswachstum wurde zudem durch die Gebietsreform in den 70er Jahren unterstützt. Bergheim besteht seither aus 15 Stadtteilen und ist Sitz des Rhein-Erft-Kreises und zahlreicher Verwaltungsbereiche. Die von einer einfachen Ansiedlung über eine bedeutende Burgsiedlung gewachsene Stadt hat sich somit stetig entwickelt.

Firma Leathercare Oklenburg Siegfried Marke 

 

 Dr. med. dent. Jürgen Beinlich Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde Bergheim

Waren es im Dezember 1871 rund 1.100 Einwohner so wurden im Dezember 2011 62.089 Bürger gezählt.  Allein nach dem Krieg erhöhte sich die Einwohnerzahl um 5.000 Flüchtlinge, die auch großen Einfluss auf Kultur und Konfession nahmen und einen Wandel einleiteten.  Heute bietet Bergheim rund 22.000 Arbeitsplätze, die eine monumentale Kaufkraft darstellen.

Nach Nutzung der Ressourcen werden die Gebiete des Braunkohleabbaus jedoch wieder dem ursprünglichen zugeführt. Menschen, Tiere und Pflanzen siedeln sich gerne dort wieder an, wo einst der Tagebau war. Die dort bekannteste rekultivierte Fläche ist das Marienfeld mit dem Papsthügel. So befinden sich Tagebau und Natur immer wieder im Einklang und prägen das Landschaftsbild der Region. Eine weitere Besonderheit ist die „Landerlebnis-Broschüre“.

DKV Axel & Holger Gleitsmann Bergheim  DKV Axel Gleitsmann Bergheim DKV Holger Gleitsmann Bergheim

 Ambiente Hotel Bergheim

Die von der Landwirtschaftskammer herausgegebene Broschüre informiert den Besucher über Hoffeste, Hofläden oder auch Bauernhofcafés  ergänzt durch weit mehr als 100 Angebote für Groß und Klein. Detaillierte Informationen erhalten interessierte Besucher auf der Seite: www.landwirtschaftskammer-NRW.de oder im Rathaus der Stadt Bergheim.

Die rekultivierten Gebiete sowie die ländlichen Bereiche dieser Region bieten Lauf- und Wanderfreunden genauso viel Raum wie zum Beispiel Radfahrern. Aber auch Golffreunde, Segelflieger, Kajakfahrer finden phantastische Möglichkeiten. Wer gerne genauere Informationen über die Stadt Bergheim und seine Besonderheiten haben möchte, kann sich einer der vielen Erlebnis- oder Themenführungen anschließen.

Bong Tomaten Birgit + Michael Bong 

Reifencenter Quadrath 

Dort werden auch die Sehenswürdigkeiten vom Aachener Tor bis zur  Zievericher Mühle mit Freiarche in ihrer Entstehung und Bedeutung erklärt. Von der Historie über Natur- und Kräuterführungen bietet die Stadt somit seinen Besuchern jede erdenkliche Informationsmöglichkeit. Aber auch kulturell zeigt sich Bergheim von seiner besten Seite. Konzerte, Veranstaltungen, Ausstellungen oder Museen, auch hier ist das Angebot besonders vielfältig.

Natürlich ist das Bergbaumuseum eine regionale Besonderheit, aber auch das Museum oder das Haus der 1.000 Pfeifen bieten Außergewöhnliches zu bestaunen. Genaueres über Bergheim und seine Umgebung hält die Seite www.bergheim.de sowie die Tourismus-Information für die Besucher bereit.
Aber Bergheim lädt auch zum Schlendern und Genießen ein.

 Fitalis Frauenstudio

Historische Häuser der mittelalterlichen Fernhandelsstraße prägen das Stadtbild auch in der Fußgängerzone vom Aachener bis hin zum Kölner Tor. Dort locken Handwerk und Handel mit ihren ansprechenden Angeboten und erlesenen Auslagen. Cafés, Bistros oder Restaurants bieten dann Erholung bei regionalen und internationalen Köstlichkeiten. So bietet  Bergheim seinen Bewohnern und Besuchern ein ausgewogenes Angebot an Spannung und Entspannung.

Bergheim blickt auch mit Interesse in die Welt. Die Stadt pflegt Städtepartnerschaften mit Chauny in Frankreich und  Andenne in Belgien. Der Stadtteil Niederaußem pflegt seine partnerschaftlichen Kontakte zu Briey in Lothringen bereits seit 1958. Außerdem wurde 2006 eine neue ASK 21 (zweisitziges Segelflugzeug) des Luftsportclub Erftland auf den Namen Bergheim getauft und seit 2008 trägt ein Airbus 321-200 der Lufthansa diesen Namen.

  

Bundesland

Nordrhein Westfalen

Regierungsbezirk

Köln

Landkreis

Rhein-Erft-Kreis

KFZ-Kennzeichen

BM

Postleitzahlen

50126, 50127, 50129

Vorwahl

02271, 02272, 02238

Fläche

96,34 km²

Einwohner

58.749 (12/11)

Stadtverwaltung

Bethlehemer Str. 9–11,  +49 / 02271 - 89539

Stadtinformationen

www.bergheim.de

Fischkönig Direi Özmen Bergheim 

Suchen Sie eine Arbeitsstelle, planen eine Umschulung oder einen Berufswechsel? In unserem Stellenmarkt finden auch Sie die passenden Stellenangebote (Stellenmarkt Bergheim). Auch für Sparfüchse empfehlen wir Ihnen Unternehmen und Angebote aus dem ganzen Landkreis und auch aus Bergheim (Sonderangebote Bergheim).

Für Pärchen und solche die es mal werden wollen bieten wir Ihnen ein ganz besonderes Feature welches Ihnen Ihr Glück vorhersagt, oder auch nicht; Unseren Partnertest Bergheim. Aber wo knüpft man schon besser Kontakte als auf einem Event? Ob Discos, Partys, Events, Messen, Ausstellungen oder Märkte, die Veranstaltungen Bergheim finden Sie immer brandaktuell in unserem Veranstaltungskalender (Veranstaltungen Bergheim) der auch für den gesamten Landkreis gilt. Aber dem ist noch nicht genug. Lernen Sie in unserem Chatraum nette Leute kennen und starten Sie jetzt in den Chatraum für Bergheim und Umgebung (Chat Bergheim).

 
Kontakt       Impressum                           Unser Portal ist nicht die offizielle Seite des Rhein-Erft Kreises.

Startseite
- Kreisinfo - Ortschaften - Branchen


© proweb Consulting: Bergheim - Informationen Bergheim - Unternehmen Bergheim