Head Kreisgebiet Unna
Kreis Unna - Kreisgebiet Kreisinformation Unna - Kreisinfo Ortschaften - Städte - Orte Branchen Unna - Unternehmen suche Unna - suchen Stellenmarkt Unna - Stellenangebote Veranstaltungen Unna - Events Sonderangebote Unna - Angebote Kreisgebiete Deutschland - Landkreise Partnertest - Chat Notrufnummern - Links

Besucher die auf dieser Seite waren, interessierten sich auch für:

SEITEN:

Bergkamen
Bönen
Fröndenberg/Ruhr
Holzwickede
Kamen
Lünen
Schwerte
Selm
Unna
Werne

Hamm

Dortmund

 

 

 

Sie befinden sich momentan hier:
Deutschland
> Kreisgebiet > Ortschaften > Unna




 

Unna

Unna - Stadt Unna - Informationen - Unternehmen - Unna

Unna Oliver Hess
Urheber: Oliver Hess,
proweb Consulting GmbH

 

Die Kreisstadt Unna: Von der Hanse- und Industriestadt zum Dienstleistungszentrum

Im Herzen Westfalens befindet sich die Kreisstadt Unna. Mit 59.000 Einwohnern ist Unna nach Lünen (85.000 Einwohner) allerdings nur die zweitgrößte Stadt des Kreises Unna, der insgesamt nahezu 400.000 Einwohner zählt.

An der Schnittstelle von Ruhrgebiet, Münsterland und Sauerland

Fast scheint es, als läge Unna an der Schnittstelle verschiedener Welten: Im Westen, wo die Kreisstadt an Dortmund angrenzt und im Norden zeigt Unna die städtischen Strukturen des Ruhrgebiets. Im Osten (den Kreis Soest berührend) und im Süden (in Richtung Sauerland) befinden sich ländliche Stadtteile.

1. Stelle Bestattungshaus Eickhoff & Rammelkamp Unna 

 Naturheilpraxis Alexander Heinze Unna

Die "Hellwegbörden" - Grundlage früher Besiedlung

Unna Oliver Hess
Urheber Oliver Hess,
Proweb Consulting GmbH.

 

Unna gehört zur naturräumlichen Einheit "Hellwegbörden", die sich zwischen Dortmund im Westen und Paderborn im Osten erstreckt. Die fruchtbaren Lössbodenschichten der Börden, die nach der letzten Eiszeit entstanden, bilden seit jeher beste Voraussetzungen für den Ackerbau. Der lösshaltige Boden begünstigte eine frühe Besiedlung des heutigen Unnaer Stadtgebietes, was archäologische Funde aus der Jungsteinzeit (um 3.000 v. Chr.) und aus der Merowingerzeit (700 n. Chr.) bestätigen.

Unna - Stadt am Hellweg

Der "Hellweg" ("lichter Weg"), der einst ein Bestandteil des Verkehrsnetzes der Hanse war, durchzieht die Region heute als Bundesstraße 1. Der Hellweg wurde als Fernhandels-, Verkehrs- und Heerweg zwischen Rhein und Weser genutzt und verband die Siedlungen nördlich des Höhenzuges Haarstrang, der im Süden der Westfälischen Bucht in West-Ost-Richtung verläuft.
Vom 9. bis zum 12. Jahrhundert war der "helwech" sogar Königsstraße. Zwischen den am Hellweg in Distanzen von 50 Kilometer errichteten Königshöfen (wie Paderborn, Soest und Dortmund) befanden sich Etappenziele in 15-Kilometer-Abständen. Aus diesen Etappenzielen, zu denen auch Unna gehörte, entwickelten sich während des 13. und 14. Jahrhunderts Städte. Der Hellweg wurde zwischen 1788 und 1817 zur befestigten Straße ausgebaut. Sollten Sie in der weiteren Umgebung nach einem professionellen Rechtsanwalt Gütersloh suchen, sind Sie bei Herrn Hans-Ingolf Seidel bestens beraten.

Ristorante - Pizzeria La Locanda Unna 

 Der Teichtechnik Spezialist Unna

Unna Oliver Hess
Urheber Oliver Hess,
Proweb Consulting GmbH.

 

Aufstieg und Niedergang einer Hansestadt

Das Stadtrecht, das Unna wegen seiner strategischen Bedeutung am Hellweg im Jahr 1290 erhielt, erlaubte die Anlage von Befestigungsmauern mitsamt Wehrtürmen und Stadttoren. Zünfte der Handwerker und Kaufleute entstanden im 15. Jahrhundert. Ab 1469 war Unna Mitglied der Hanse.
Der Niedergang des Hansebundes, die 1559 auch Unna erreichende Glaubensspaltung sowie Seuchen (Pest-Epidemien 1597 und 1615) und Kriege führten zum Niedergang Unnas. Allein an der Pest von 1597 starben 1.400 der ursprünglich 2.500 Bewohner. Nach kriegsbedingten Zerstörungen im Jahr 1673 verharrte das seit 1666 zu Brandenburg-Preußen gehörende Unna bis in das 19. Jahrhundert hinein im Status einer Ackerbürgerstadt mit 2.500 Einwohnern.

Wechselvolle Wirtschaftsgeschichte

Erst mit Beginn der Industrialisierung konnte der wirtschaftliche Niedergang in Unna überwunden werden. Die erste Dampfmaschine der preußischen Westprovinzen wurde in der 1734 in Unna gegründeten "Saline Königsborn" errichtet, der wichtigsten Salzgewinnungsanlage Westfalens.

Coiffeur Team Schlüchter Kamen Coiffeur Team Schlüchter Kamen

Böcker Projektbau GmbH Werne - Horst Böcker Projektbau GmbH Werne - Horst

Aber erst ab 1870 erfolgte in Unna der Durchbruch zur Industrialisierung. Schachtanlagen für den Steinkohlebergbau wurden errichtet, der wiederum Bergbauzulieferer-Betriebe anzog. Außerdem entstanden in Unna Unternehmen aus dem Maschinenbau und der Metallverarbeitung sowie Ziegeleien und Brauereien. Während der Phase der Industrialisierung stieg die Bevölkerungszahl von 6.000 (1860) auf 15.000 (um 1900) an.

Wandel von einem Industriestandort zu einem diversifizierten Dienstleistungszentrum

Seit der Bergbaukrise der 1960er Jahre wandelte sich Unna allmählich vom Industriestandort zum Dienstleistungszentrum. Zur vielfältigen Branchenstruktur Unnas gehören heute ebenso Unternehmen des Maschinenbaus, der Chemieindustrie und der Eisen-, Metall- und Kunststoffverarbeitung wie auch Großhandels-, Verkehrs- und Logistikbetriebe sowie Kultur- und Medienunternehmen.

Herrenmoden Reichenbach Neithart Fröndenberg Herrenmoden Reichenbach Neithart Fröndenberg

 Autohaus Jehrke

Gute Verkehrsinfrastruktur als Standortvorteil

Für eine gute Verkehrsanbindung sorgen verschiedene Autobahnen (A1, A2, A 44), die in Unna aufeinandertreffen. Der Flughafen Dortmund ist von Unna aus in wenigen Minuten erreichbar. Der Hauptbahnhof Unna ist Haltepunkt des Regionalverkehrs und östlicher Startpunkt des S-Bahnnetzes Ruhrgebiet. ICE- und IC-Anschlüsse bestehen über die nahen Hauptbahnhöfe Dortmund und Hamm.

Sehenswürdigkeiten in Unna

  • Die spätgotische "Evangelische Stadtkirche" wurde ab 1322 errichtet und soll 1396 vollendet worden sein.
  • In der Altstadt sind zahlreiche Fachwerkbauten aus dem 16. bis 19. Jahrhundert erhalten.

Fotostudio Brandenburg 

  • Größere Teile der historischen Stadtmauer können an der Ostseite der Altstadt besichtigt werden. Am Südwall befinden sich Reste des 1475 erbauten "Eulenturms".
  • Das Haus Westhemmerde, eines der bekanntesten Denkmäler Unnas, ist ein ehemaliges Wasserschloss, das erstmals im Jahr 1217 urkundlich erwähnt wurde.

Unna Oliver Hess
Urheber Oliver Hess,
Proweb Consulting GmbH.

 

Das Hellweg-Museum

Die Burg Unna, die im 14. Jahrhundert durch den Grafen Engelbert III. von der Mark in Auftrag gegeben wurde, beherbergt seit 1936 das stadtgeschichtliche Hellweg-Museum.

Das Museum verfügt über einen Goldmünzenschatz von überregionaler Bedeutung: 1952 wurden während Bauarbeiten in der Unnaer Altstadt hunderte von Goldmünzen gefunden, die ein Grundstücksbesitzer um 1378 in geheimnisvoll bleibender Absicht vergraben hatte. Außerdem präsentiert das Museum zahlreiche frühgeschichtliche und mittelalterliche Exponate und bietet Informationen aus der Zeit der Industrialisierung.

  Danuta Mobile Krankenschwester Bergkamen Danuta Mobile Krankenschwester Bergkamen

Veranstaltungen in Unna

  • Das Un(n)a festa italiana, das größte nördlich der Alpen stattfindende italienische Fest, findet im Zwei-Jahres-Rhythmus statt.
  • Das traditionelle Stadtfest präsentiert in der Innenstadt auf mehreren Bühnen unterschiedliche Musikrichtungen.
  • Als weitere regelmäßige Veranstaltungen werden in Unna die Events "Unna à la Carte", "Kirmessen" und der in der Fußgängerzone durchgeführte Weihnachtsmarkt angeboten.
 

Kontakt       Impressum                    Unser Portal ist nicht die offizielle Seite des Kreis Unna.

Startseite - Kreisinfo - Ortschaften - Branchen

© proweb Consulting: Unna - Stadt Unna - Informationen - Unternehmen - Unna.